• Gabriele Rasenberger

Politik aus dem Glauben heraus gestalten


©Sabine Müller-Hartmann


Sabine Müller-Hartmann, MdL, gab mir dieses Glaubenszeugnis, für das ich mich sehr bedanke. - Und falls jemand meint, dies sei nur so gesagt: Sie ist Mitglied unserer Seelsorgeinheit, ist immer in der Heiligen Messe zu sehen. Jeden Monat sehe ich Ihren Mann bei der Anbetung. Hier nun das Zeugnis:


Seit Oktober 2017 bin ich Landtagsabgeordnete in Baden-Württemberg für die CDU und vertrete die Anliegen unserer Bürgerinnen und Bürger der Region am Hochrhein und vom Südlichen Schwarzwald in Stuttgart.

Ich verstehe es als meine Aufgabe, für unsere Mitmenschen da zu sein. Wir alle sind Geschöpfe Gottes, wir alle sollen und wollen wertgeschätzt werden. Teile unserer Gesellschaft tun sich manchmal schwer damit, sie grenzen Menschen aus und sehen nur ihren eigenen Vorteil im persönlichen Machtstreben.

Meine Basis in der politischen Arbeit ist der Glaube. Der Glaube an Gottvater, Sohn und Heiligen Geist. Die Trinität begleitet mich, öffnet mir den Geist, sendet mich aus und gibt mir Rückhalt. Gott liebt und erbarmt sich seiner Menschenkinder, Gott ist barmherzig, sagt uns Jesus.

Jesus ist unterwegs mit uns. Wir alle sind unterwegs. Ich bin ständig unterwegs. Jesus wendet sich den Menschen zu, Gott wendet sich in dem Kind Jesus den Menschen zu. Er gibt uns Kraft.

Er beschenkt uns mit seiner Gnade, mit seiner Barmherzigkeit. So wie er uns beschenkt, kann ich mein Geschenk weitergeben. In den täglichen Entscheidungen der Politik bin ich gefragt, wo und wie ich „Nächste“ sein kann. Dies möchte ich immer neu erkennen. Denn es treibt mich die Frage um, wie ich als Politikerin meinen Glauben auch in der Politik umsetzen kann.

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist, LK 6,36

Im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit, das Papst Franziskus ausgerufen hatte, reiste ich 2016 mit einer Pilgergruppe aus Rheinfelden-Herten nach Rom. Wir durchschritten die Heilige Pforte und Jesu Barmherzigkeit hat sich auf mich gesenkt. Damals wurde mir klar: ich darf barmherzig sein mir selbst gegenüber und barmherzig den anderen gegenüber. Diese Erkenntnis ist auch heute noch ein Leitmotiv für mich.

Manchmal ist es gar nicht so einfach, versöhnlich und barmherzig zu sein, wenn Mitmenschen bösen Spott und Hohn über mich und meiner Politik in den Sozialen Medien, wie Facebook, ausgießen. Dann denke ich an Jesus. Wie er, gesandt vom Vater, nicht wertet und verurteilt, sondern darauf vertraut, dass die Kraft des Heiligen Geistes auch dort wirkt, wo es beinahe unmöglich zu sein scheint.

In meiner Partei, der CDU, haben wir das C für den Christlichen Glauben verankert. In den aktuellen Herausforderungen zum Klimaschutz stelle ich dies ganz besonders heraus. Die Bewahrung der Schöpfung ist der Grund, auf dem wir stehen. Als Politikerin ergreife ich Partei, ich will ordnen und die Zukunft gestalten.

Dazu gehört auch die Bereitschaft, miteinander neue Wege zu gehen und mit Kolleginnen und Kollegen im Landtag gegenseitiges Vertrauen zu entwickeln, ein Miteinander.

Die offenen Glaubensangebote während der Plenumswochen im Landtag fördern nicht nur das gemeinsame Gebet, sondern auch, dass Abgeordnete unterschiedlicher politischer Couleur aufeinander zugehen. Es gibt mir Frieden und Kraft an der monatlichen ökumenischen Morgenandacht teilzunehmen. Die beiden Beauftragten der christlichen Kirchen bei Landtag und Landesregierung teilen mit uns Glaubensimpulse, Gesang und Gebet für eine halbe Stunde.

Ein weiteres Zusammenkommen im Glauben ist der Christliche Frühstückskreis des Landtags, bei dem sich die Abgeordneten eine Stunde vor Sitzungsbeginn einmal im Monat zum Gebetsfrühstück treffen. Eine Person gibt einen Impuls und führt diesen aus, und reihum meldet sich jede und jeder zu Wort, was ihr oder ihm dieser Impuls gibt. Ein Wachsen im Glauben! Nach langer Zeit wird unser Frühstückskreis nach der Coronaschließung kommende Woche zum ersten Mal wieder zusammenkommen. Darauf freue ich mich sehr!


Wer dieses Zeugnis liest, bete für all unsere Politiker

38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen